Sein Alter sieht man dem Naglerhof in Bernau, diesem wunderschönen Dorf im Hochschwarzwald, das sich über ein ganzes Hochtal erstreckt, wahrhaft nicht an.
Ein kleiner Schriftzug auf der Fassade weist das Alter des Hauses zwar aus: erbaut 1538. Recht glauben mag man es dennoch nicht. Außer man liest auch die Zeile darunter: erneuert 2010. So muss man erst tief hinein, ins Innere des Hauses, um seine Geschichte auch tatsächlich anfassen zu können:

Originale Balken noch aus dem 16. Jahrhundert, ein fensterloses Treppenhaus, in dem eine schmale Stiege hinauf ins erste Obergeschoss führt. Das Holz ist steinhart und schwarz, seit bald fünf Jahrhunderten trägt es seinen nicht unerheblichen Teil der gewaltigen Dachlast. Und dann die Überraschung: Mit viel Liebe zum Detail restauriert: das Innere.

Moderne und Historie verbinden sich hier auf einmalige Art und Weise!
Heute können Sie hier wunderschöne Ferien in historischen Ambiente verbringen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in Bernau!
Ihre Familie Ostermann